Benutzerlogin

  • deutsch
  • english

Gasanalyse Laser Insitu > 

Diodenlaser- Spektroskopie

Dieser Bereich umfasst hochselektive In-Situ LaserGas-Messsysteme des Herstellers NEO Monitors AS für O2, O2+Temperatur, NH3, HCl, HF, SO2, H2S, H2O, CO, CO2, NO, NO2, CH4, C2H2, C2H4, CH3OH, HCN und Staub für Gastemperaturen bis zu 1600°C. Die Zulassung nach EN 14181/15267 zur HCl Analyse, NH3 Analyse, HF Analyse und H2O Analyse liegt vor.
Die LaserGas III, LaserGas II und LaserGas Q Spektrometer werden zur In-Situ Gasanalyse und das LaserDust Fotometer zur In-Situ Staubanalyse eingesetzt. Mit dem LaserGas Open Path Analysator können Streckenmessungen im Freien oder im Gebäude realisiert werden.
Als Pionier der TDLS-Technik bietet NEO Monitors das größte Sortiment an LaserGas Spektrometern und besitzt mit über 11.000 installierten Analysatoren eine umfangreiche Applikationserfahrung. 

LaserGas Q

In-Situ TDL Gas Monitor 

– berührungslos arbeitendes LaserGas
   Spektrometer für die Gaskomponenten SO2,
   NO oder NO2
– Design basierend auf LaserGas II Plattform
– geeignet z. B. für die Regelung von deNOx
   oder deSOx Anlagen
– Einsatz von Lasern im mittleren IR (3 ... 10 µm)
– weitere Leistungsmerkmale wie LaserGas II
   Spektrometer

Datenblatt LaserGas Q

LaserGas III

Single Path Oxygen Monitor

– berührungslos arbeitendes LaserGas Spektrometer
   zur Sauerstoffanalyse direkt im Prozessgas 
– besonders kompaktes Design bestehend aus
   Sender, Empfänger und Klemmengehäuse
– Zulassung für den Einsatz in Ex-Zone 1,
   Spektrometer Ex d, Klemmengehäuse Ex e
– keine Gehäusespülung erforderlich
– tauglich für SIL2-Anwendungen, auch Version für
   hohe Gastemperaturen
– weitere Leistungsmerkmale wie LaserGas II
   Spektrometer

 Datenblatt LaserGasIII

LaserGas II

Single Path Monitor

– Design mit Sender und Empfänger ohne
   Auswerteelektronik
– mehr als 30 Gaskomponenten im NIR
   messbar
– höchste Auflösung (ppb und unterer
   ppm-Bereich)
– Ansprechzeit 1 Sekunde möglich
– keine Querempfindlichkeit zu anderen
   Gasen
– keine Gasentnahme notwendig
– Messung unabhängig von wechselnden
   Staubbeladungen und wechselnden
   Prozessdrücken
– Monitor ohne bewegliche Teile
– kompaktes Feldgerät, Schutzart IP66,
   24 VDC
– Datenausgabe über 4-20 mA
   Stromschleifen oder Ethernet-Schnittstelle
– ATEX-geprüfte Version lieferbar
– tauglich für SIL1 Anwendungen

Datenblatt LaserGasII