Öko­physio­lo­gische Messgeräte

Pflanze

Pflanzlicher Gaswechsel

Unter "Pflanzlicher Gaswechsel" stellen wir drei Photosynthesemessgeräte vor: das iFL kombiniert die Photosynthesemessungen mit einem leitstunsstarken, integrierten Fluorometer. Das Photosynthesemessgerät LCi-SD eignet sich für Messungen unter Umgebungsbedingungen, während sich das LCpro T durch eine Mikroklimakontrolle auszeichnet.

NEU: LCpro T

NEU: LCpro T
Jetzt neu mit großem Farb-Touchscreen Display, Auswahl zwischen Weißlichtaufsatz und Rot-Grün-Blau (RGB) Lichtaufsatz, mit GPS und einem leichteren, langlebigen Lithium-Ionen-Akku.
  • Tragbares, kompaktes System zur Photosynthese- und Transpirationsmessung
  • programmierbare Mikroklimakontrolle (CO2, H2O, Temperatur und PAR) u.a. für eine automatische Messung von A/Ci Kurven und Lichtkurven
  • IRGA im Handgriff der Blattkammer
  • Leicht austauschbare Messköpfe für breite oder schmale Blätter, Koniferen oder kleine Blätter wie z. B. Arabidopsis sowie für die Messung der Bodenatmung
  • Kontrollkonsole mit Datenspeicherung auf SD-Karten
  • USB Schnittstelle zur Datenübertragung
  • Bis zu 16 Stunden Dauerbetrieb bei voller Aufladung des 12V Akkus

Datenblatt

LCi-SD

LCi-SD
  • Tragbares, kompaktes System zur Photosynthese- und Transpirationsmessung unter Umgebungsbedingungen
  • IRGA im Handgriff der Blattkammer
  • Leicht austauschbare Messköpfe für breite oder schmale Blätter, Koniferen oder kleine Blätter wie z. B. Arabidopsis sowie für die Messung der Bodenatmung
  • Kontrollkonsole mit Datenspeicherung auf SD-Karten
  • USB Schnittstelle zur Datenübertragung
  • Bis zu 10 Stunden Dauerbetrieb bei voller Aufladung des 12V Akkus

Datenblatt

iFL - Das integrierte Fluorometer

iFL - Das integrierte Fluorometer
Die Kombination von Gaswechsel- und Chlorophyllfluoreszenzmessung in einem System:
  • Photosynthese- und Transpirationsmesssystem kombiniert mit einem leistungsstarken pulsmodulierten Fluorometer als kompakte Einheit.
  • Geeignet für mehrere Stunden durchgehender automatischer Versuchsdurchführung, z.B. Messung eines kompletten Laisk Protokolls mit anschließender Nachbearbeitung, gefolgt von automatischen Experimenten zur Bestimmung von gm und Cc einschließlich A/Cc Kurven.
  • Stromeffizient, bis zu 8 Stunden Betrieb nach Aufladen des Akkus.
Neben den klassischen Photosynthese-Parametern wie Photosyntheserate, Transpiration, stomatäre Leitfähigkeit und interzellulärem CO2 lassen sich mit dem iFL weitere Parameter erfassen:
  • CO2 Kompensationspunkt
  • CO2 Atmung im Licht (durch Laisk, KoK oder Yin Protokoll)
  • Absorptionsvermögen des Blattes (leaf absorptance)
  • Lichtdurchlässigkeit des Blattes (leaf transmittance)
  • gm: Mesophyll Leitfähigkeit
  • Cc: CO2 am Ort der Carboxylierung
  • A/Cc Kurven
  • J: Elektronentransportrate
  • Fluoreszenz Stresstests einschließlich Fv/Fm, Yield Y(II) mit Multiflash, Quenching Tests und schnelle Lichtkurven

Datenblatt